Bibliographie

 

Klaus F. Gille: Publikationsliste 
Dr. K. F. Gille

tel.: 0031 23 527 41 65
email:k.f.gille@contact.uva.nl
www.klausgille.nl

 [versie 0519]

Publikationsliste 
(V = Vortrag, unveröffentlicht) 

Neu: Erscheint 2019ff.
69. Walter Benjamin als Rezeptionshistoriker. Erscheint in: ???
72. Schillers Erzählung "Der Verbrecher aus verlorener Ehre" [Vortrag avondcursus 2016]. Erscheint  in: ???
74. "Das Censurschwert an einem Haare über meinem Kopf" - Heinrich Heine und die Zensur am Beispiel von  "Deutschland. ein Wintermärchen" [Vortrag Avondcursus <Verbotene Bücher> Utrecht 2018]
75. Brigitte Reimann: «Ankunft im Alltag» - Ankunft im Sozialismus? [Vortrag Avondcursus Utrecht 2019] 

Erschienen vor 2019
1, Namen und Begriffsregister zu: Goethes Briefe, Hamburger Ausgabe, Hamburg 1967


2. Wilhelm Meister im Urteil der Zeitgenossen, Diss. Leiden, Assen?NL 1971


3. Das astrologische Motiv in Schillers Wallenstein, in: Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik, 1972


4. Schillers Rezension Über Bürgers Gedichte im Lichte der zeitgenössischen Bürgerkritik, in: Wissen aus Erfahrungen, Festschrift Herman Meyer, Tübingen 1976. Auch in: Nr. 44


5. Karl August Varnhagen von Ense: Literaturkritiken, Tübingen 1977 (deutsche texte 42)


6. Heines Atta Troll- Das letzte freie Waldlied der Romantik?, in: Neophilologus 1978. Auch in: Nr. 44


7. Goethes Wilhelm Meister, Zur Rezeptionsgeschichte der Lehr- und Wanderjahre, Königstein / Ts. 1979 <Dokumentenband zu Nr.2>


8. Nur eine wertlose Scherbe- Zur Rezeption der Weimarer Klassik bei Franz Mehring, in: Neophilologus 1982. Neudruck in Nr. 38.


9. Wer immer strebend sich bemüht...- Überlegungen zur Faustrezeption, in: Neophilologus 1984. Neudruck in: Nr. 38.


10. Der Autor und sein intendierter Leser - Zur textexternen Rezeptionssteuerung am Beispiel von Goethes Faust II, in: Neophilologus 1985. Neudruck in Nr. 38.


11. Dass ich die Schönheit der Freiheit vorangehen lasse...- Zu einigen Aspekten der Antikerezeption in der Weimarer Klassik, in: LAMPAS (tijdschrift voor Nederlandse classici), 1986. Neudruck in Nr. 38.


12. Erlaubt ist, was sich ziemt... -Hermeneutische Überlegungen zum Umgang mit Klassischem, in: Neophilologus 1986. Neudruck in Nr. 38.


13. Der Schatten des Peter Schlemihl, in: der Deutschunterricht 1987. Auch in: Nr. 44.


14. Die Genialität des Auslegers. Zur Geschichte und Systematik des Divinationstheorems. In: Polyperspektivik in der Literatur der Moderne, Studien zur Theorie, Geschichte und Wirkung der Literatur, Karl Robert Mandelkow gewidmet, Frankfurt/M. 1988. Auch in: Nr. 44.


15. Büchners Dantonals Ideologiekritik und Utopie, in: Sie, und nicht Wir - Die Französische Revolution und ihre Wirkung auf Norddeutschland und das Reich, Hamburg 1989, Auch in: Wege zu Georg Büchner, Internationales Kolloquium der Akademie der Wissenschaften (Berlin-Ost), hg. v. Henri Poschmann <...> Berlin ff. 1992. Auch in: Nr. 44.


16. Remythisierung und Öffentlichkeit. Pragmatische Aspekte der Diskussion ästhetischer Erziehung im Zeitalter der Französischen Revolution, in: Germanica Wratislaviensia LXXX, Wroclaw 1990. Auch in: Nr. 44.
17. Die undialektische Aufklärung - Bemerkungen zu Friedrich Nicolais Vertrauten Briefen der Adelheid B**, in: Weimarer Beiträge 1990. Auch in: Nr. 44.


18. Die Natürliche Tochter- Zu Goethes Versuch einer Kritik der Krise, in: Zeitschrift für Germanistik, N.F. 1991, H. 2, S. 352-363. Neudruck in Nr. 38.


19. Faust als nationaler Mythos, in: Weimarer Beiträge 1991, H.4, S. 541-557


19a. <Rezension> Hans Kaufmann: Goethes Faust oder Stirb und werde. Aufbau Verlag Berlin/Weimar 1991, in: Weimarer Beiträge, H.2, 1992.


20. Systemprogrammund Revolution - Zu Hegels gewaltfreier Alternative, in: Wissenschaftliche Zeitschrift der Humboldt-Universität Berlin 1991, Sonderheft Heise-Konferenz 1990)


21. Proteus in der Morgenröte - Zu Friedrich Schlegels Goethekritik in der frühromantischen Phase, in: Acta Universitatis Wratislaviensis No. 1329 / Germanica Wratislaviensia XCV, Wroclaw 1992, S. 7-17. Neudruck in Nr. 38.


22. Märtyrer seines guten Herzens- Bemerkungen zur Nicht-Kanonisierung von Johann Carl Wezels Roman Belphegor, in: Festschrift für G. Kozielek, Wroclaw 1993 (=Acta Universitatis Wratislaviensis No. 1436 / Germanica Wratislaviensia XCIX), S. 81 - 92. Neudruck in Nr. 38.


23. Die Leiden und Freuden des jungen Werthers, in: Weimarer Beiträge, H. 1, 1993, S. 122 - 134. Neudruck in Nr. 38.

24. Das Bergwerk und die Seele - Überlegungen zu Tiecks Runenberg, in: Neophilologus 1993. Auch in: Nr. 44.

24a. <Vortragsfassung von 24:> Ein Abgrund von Wollust- Versuchung als Ausbruch aus der Kultur am Beispiel von Ludwig Tiecks Märchennovelle Der Runenberg. Auf CD-ROM: Projekt Loreley. Vernetzte Verführungsszenen als elektronischer Text, hg. v. Hannelore Scholz [u.a], Humboldt-Universität Berlin, 2000 .
25. Humanität als Maske - Zur Vernunftkonzeption bei Georg Büchner und Johann Carl Wezel, in: angebote, organ für ästhetik 1993


26. Goetheforschung (19. Jh.), in: Goethe-Handbuch, Bd. IV, S. 415 - 421, 1998


27. Der anmutige Scheinknabe. Bettina von Arnim und Goethes Mignon. In: Die Erfahrung anderer Länder, Beiträge eines Wiepersdorfer Kolloquiums zu Achim und Bettina von Arnim, hg. v. H. Härtl / H. Schultz, Berlin / New York 1994, S. 271 - 285. Neudruck in Nr. 38.


28. Ein gekreuzigter Prometheus. Zu Lenz und Werther, in: Weimarer Beiträge, H. 4. 1994. Neudruck in Nr. 38.


29. Der Guru und sein Publikum. Konzepte ästhetischer Erziehung um 1800 (Heise-Konferenz 1994), in: angebote. organ für ästhetik, 1995.


30. Goethe an Bucholtz, 14. Februar 1814. Aspekte der Stellung Goethes zur Nationalbewegung. In: Weimarer Beiträge 1996, H. 2, S. 165 - 187. Neudruck in Nr. 38.


31.Des Epimenides Erwachen - Goethe und die deutsche Nationalbewegung, in: Auf-, Um-, Ausbrüche in Ost und West, Nation - Kultur - Geschlechterverhältnisse, hg. v. Hannelore Scholz <...>, Berlin 1999. Auch in: Nr. 38.


32. Goethe en de Duitse nationale beweging. In: Athenäum Illustre 1996, afl. 7, S. 12-15.

33. <Rezension:> Georg Bollenbeck: Bildung und Kultur, Glanz und Elend eines deutschen Deutungsmusters, in: Weimarer Beiträge 1996, H. 3, S. 462-466


34. Johann Kaspar Friedrich Manso im Horenkampf, Zur Wirkungsgeschichte von Schillers Zeitschrift. In: Aufklärung in Schlesien im europäischen Spannungsfeld, Bd. II, Aufgeklärter Sensualismus, hg. v. Wojciech Kunicki, Wroclaw 1998, S. 81 - 98. Auch in: Nr. 44.


35. Ein angenehmer Traum eines guten Kopfs- Friedrich Nicolai und Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung, Mit einigen methodologischen Nachbemerkungen, in: Weimarer Beiträge 1998, H. 2., S. 190 -206. Auch in: Nr. 44


35a. <Kurzfassung von 35 u.d.T.:> Plädoyer für eine Konstellationsforschung. Am Beispiel von Friedrich Nicolai und Schillers Briefen über die ästhetische Erziehung, in: Konzepte und Perspektiven germanistischer Literaturwissenschaft, hg. v. Christa Grimm <...> , Leipzig 1999 (=Literatur und Kultur, Leipziger Texte, Reihe A: Konferenzen, Bd. 1), S. 171 - 181.


36. Germanistik and Nation in the 19th Century, in: Yearbook of European Studies / Annuaire d’etudes europeennes 12, 1999 (Nation Building and Writing Literary History), S. 27 - 55. 
Deutsche Fassung unter dem Titel: "was haben wir denn gemeinsames als unsere sprache und literatur?" - Zum Verhältnis von Germanistik und Nation im 19. Jahrhundert, in: Nr. 44
36a. <Kurz-/ Vortragsfassung von 36> was haben wir denn gemeinsames als unsere sprache und literatur?, in: Mannigfaltigkeit der Richtungen. Analyse und Vermittlung kultureller Identität, hg. v. Christa Grimm [e.a.], Leipzig 2001, S. 249 - 259.
36b.<Kurz/Vortragsfassung von 36> Zwischen Nationalpädagogik und Philologie. Zur Geschichte und Funktionsbestimmung der frühen (und heutigen) Germanistik <Jassy, Mai 2000>in: Zeitschrift der Germanisten Rumäniens, 9. Jg., H.1-2 (17-18), Bucuresti 2000
37. Wann und wo entsteht ein klassischer Nationalautor?, in: Nr. 38


38.ZwischenKulturrevolutionund Nationalliteratur .Gesammelte Aufsätze zu Goethe und seiner Zeit. Mit einem Geleitwort von Karl Robert Mandelkow, Berlin 1998


39. Mich selbst [...]auszubilden, das war dunkel von Jugend auf mein Wunsch- Zur Einführung in Wilhelm Meisters Lehrjahre, in: Duitse Kroniek 1999 


40. Wilhelm Meisters kulturpolitische Sendung, in: Weimarer Beiträge 1999.
41. Ein Kerl ungekämmt und völlig vergammelt - Ulrich Plenzdorrfs Die neuen Leiden des jungen W. in: Das Jahrhundert Berlins: Eine Stadt in der Literatur, hrsg. v. Jattie Enklaar und Hans Ester, Duitse Kroniek50, Rodopi/Atlanta Amsterdam 2000, p. 131-147.
 42. Das erhabenste und vollkommenste Denkmal einer so lange verdunkelten Nazionalpoesie -Zur Genesis des Nibelungenliedes als deutscher Urtext. Erscheint in Nr. 44
43. uns ist nun die Betrachtung um so viel bequemer gemacht- Goethes Lektüre des Nibelungenliedes, in: Poesie als Auftrag, Festschrift für Alexander von Bormann, hg. v. Dagmar Ottmann [e.a.], Würzburg 2001. Auch in: Nr. 44.
44. KonstellationenGesammelte Aufsätze zur Literatur der Goethezeit [2002]
45. Varnhagen von Ense - Rahels Witwe und Graue Eminenz. Skizze einer literarischen Persönlichkeit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Nr. 44
46. Lorbeerwälderund Kartoffeln.Zur Funktionsbestimmung von Kultur/Literatur in Deutschland. Kongressbeitrag Leipzig Nov. 2001, in: Theorie und Praxis der Kulturstudien, hg. V. Christa Grimm, Ilse Nagelschmidt und Ludwig Stockinger (=:Literatur und Kultur, Leipziger Texte, Reihe A, Bd. 3), Leipzig 2003, S. 149 – 158.
47. Klassische Kultur- und Kunstprogrammatik im Kreuzfeuer der Kritik. Am Beispiel von Schillers "Ästhetischen Briefen". In: Prägungen und Spuren, Festgabe für Günter Mieth zum 70. Geburtstag, hg. v. Bärbel Raschke und Ludwig Stockinger, Leipziger Universitätsverlag 2001, S. 55-69.
48. "Glückliches Ereignis" . Zum Freundschaftsbund von Schiller und Goethe, in: Weimarer Beiträge 2002, H. 4, S. 520 – 530“
49: Lectio und applicatio. Zu Lenzens Wertherrezeption. In: Lesen und Verwandlung. Lektűreprozesse und Transformationsdynamiken in der erzählenden Literatur , hg. v. Steffen  Groscurth und Thomas Ulrich, Berlin 2011, S. 187 – 201.
49a. Kurzfassung als Kongressbeitrag (IVG-Kongress, Warschau 2010) (Im Druck)
50. Zur Situation der Germanistik in den Niederlanden. In: transcarpathica. Germanistisches jahrbuch. Rumaenien, 1/2002, S.63 – 68.
51. "Die Disproportion des Talents mit dem Leben". - Goethes Torquato Tasso. In: Kuenstlerbilder. Zur produktiven Auseinandersetzung mit der schoepferischen Persoenlichkeit, hg. V. Hans Ester [e.a.], (= Duitse Kroniek 52), Amsterdam / New York 2003, S. 35 – 50.
52. Zwischen Hundsstall und Holzpuppen. Zum Kunstgespraech in Buechners "Lenz". In: Weimarer Beitraege 54, H.1, 2008, S. 88-102.
52a. Vortragsfassung: Zeitschrift der Germanisten Rumaeniens, 13./14. Jg., 2004/05, Bukarest 2005, S. 53 – 58. Digital abrufbar unter http://www.e-scoala.ro/germana/klaus_gille26.html.
53. Zwischen Wiesental und Weltliteratur. Zu Goethes Sprachkonzepten. Niederlaendische Fassungerschienen in: Het Babylonische Europa, opstellen over veeltaligheid, onder readactie van A. van Heerikhuizen [e.a.], Amsterdam University Press 2004, p.201 - 215; Deutsche Fassungin: Bruecken schlagen. Studien zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Festschrift fuer George Gutu. Hg. v. Anton Schwob [e.a.], IKGS Verlag, Muenchen 2004, S. 115 - 128
54. Amerika, du hast es besser“- Goethe und die Neue Welt. In: Weimarer Beitraege 2005, H.2, S 270 – 283.
54a. Goethe, Johann Wolfgang von, and the United States. In: Germany and the Americas. Culture, Politics, and History, 2005. E-book[auch gedruckt erhältlich]
55. “Wie die Erde in der alten Welt ueberall schon in Besitz genommen sey“- Varnhagen und Goethes “Wanderjahre“. In: Der Sopha schön, und doch zum Lottern. Almanach der Varnhagen Gesellschaft, hg. v. Nikolaus Gatter, Berlin (Berliner Wissenschafts-Verlag, 2015, S. 365-370.
56. „Ein grauer Star im deutschen Auge“- Ludwig Boerne und Goethe. In: Weimarer Beitraege 2006, H.2, S. 245 – 257.
57. Schweizer Spuren in Goethes „Wanderjahren“, in: Rumänisches Goethe-Jahrbuch, Bd. I, 2011, Bukarest 2011 (Editura Paideia), S. 69 – 80.
58. „Ein Maerchen aus alten Zeiten“- Heines Loreley. In: Der Deutschunterricht, Jg. LVIII, H. 2/2006, [Themanummer: Magische Orte. Lyrik und Erinnerung], S. 16-22;
58a. auch auf CD-Rom: Loreley , Mythos und Verführung., hg. v. Hannelore Scholz-Lübbering, 2007, Multimedia Hochschulservice, Berlin
59. Wann und wo entsteht ein klassischer Nationalautor? Zur Vorgeschichte der Kanonisierung Goethes in Deutschland. [Vortrag IVG-Kongress Paris Aug./Sept. 2005], in: Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses, Paris 2005, Bd. 11: Klassiken, Klassizismen, Klassizität […] (=Jb. f. Internat. Germanistik, Reihe A, Bd. 87), Bern ff. 2008 [recte: 2007], S. 63 - 67.
60. Weltriss und Theodizee. Zu Büchners „Lenz“, in: Wolfgang Bunzel / Norbert Eke/ Florian Vaßen (Hgg.): Der nahe Spiegel. Vormärz und Aufklärung, Aisthesis Verlag, Bielefeld 2008, S. 195 –203.
60a. [Erweiterte Fassung von 60] "Die Welt [...] hatte einen ungeheuern Riss". Zu Bűchners "Lenz". In: Nur Narr? Nur Dichter? Ueber die Beziehungen von Literatur und Philosophie (Deutsche Chronik, Bd. 56/57) , Wűrzburg 2009 (Königshausen & Neumann), S. 185 – 197.
62. Goethes „Dichtung und Wahrheit“ als kritische Geschichtsschreibung. In: Heinz-Peter Preusser / Helmut Schmitz (Hgg.): Autobiografie und historische Krisenerfahrung, Heidelberg (Winter) 2010, S. 21 – 30.
63. Heine in Hamburg, 1843. Heines Deutschlandreise 1843 und ihr literarischer Niederschlag in "Deutschland. Ein Wintermärchen". In: Städte und Orte. Expeditionen in die literarische Landschaft, hg. v. Jattie Enklaar, Hans Ester und Evelyne Tax, Würzburg 2012 (Deutsche Chronik/Duitse Kroniek), S. 77 - 87.
64. Germanistik im Umbruch. Zur Geschichte des Deutschen Seminars an der Gemeente-Universiteit Amsterdam in den 1960er und 70er Jahren. In: Utrechter Blätter, Research Review on German Language and Literature, Vol. 1, 2009. Auch digital abrufbar
65. Mohrenfűrst und Tanzbär. Zu Freiligrath und Heine. In: Michael Vogt (Hg.): Karriere(n) eines Lyrikers: Ferdinand Freiligrath, Bielefeld 2012 (Forum Vormärz Forschung e.V.: Vormärz-Studien XXV), S. 151 - 162.
66. "Da sitz ich mit zerflossnem Herzen..."- Zu Schubarts Wertherrezeption. In: (Hg.:) Barbara Potthast: Christian Friedrich  Daniel Schubart – Das Werk, Heidelberg (Winter) 2016, S. 321 – 331.
67. Falada und Rotbart. Zur Verwertung und Funktionalisierung von Sage und Maerchen in Heines "Deutschland. Ein Wintermärchen. Kongressbeitrag zu: Märchen und Sagen entlang der Oder und aus der Neumark (Slubice 5./6. September 2011). In: Götter, Geister, Wassernixen entlang der Oder, hg. v. Hannelore Scholz-Lübbering, Birgit Norden, Lepzig 2012, S. 15 - 28.
68. "Willkommen und Abschied"- Zu Goethes Sesenheimer Gedicht In: Abschied als literarisches Motiv in der deutschsprachigen Literatur. Festschrift zu Ehren des 75. Geburtstages von Jattie Enklaar. Hg. v. Hans Ester, Barbara Mariacher und Evelyne Tax. Deutsche Chronik/Duitse Kroniek 62 (Sonderband), Würzburg 2017, S. 29 - 39.
70. Nawoord [Goethe: Wilhelm Meisters leerjaren, vert. door Ria van Hengel; uitg. Athenaeum-Polak & van Gennep, 2013]
71. Goethes "Novelle"als Utopie. In: Kultivierte Menschen haben etwas Beruhigendes… . Festschrift für George Gutu. Hg. v. Gabriel H. Decouble (e.a.), Bukarest / Ludwigsburg 2014, Bd. II, S. 459 – 470
 73. "Ich bin daher der inkarnierte Kosmopolitismus" – Zu Heine und Europa. In: Eurovisionen: Europa zwischen Globalisierung und Polarisation. Hg. Von Barbara Mariacher, Jattie Enklaar, Evelyne Tax (= Deutsche Chronik/Duitse Kroniek, Bd. 63). Würzburg 2019 (Königshausen&Neumann) 

Vorträge

V 1. Kunst zonder leven, leven zonder kunst. Ästhetische Erziehungin Duitsland rond 1800.


V 2.Goethes Faust- die Tragödie des bürgerlichen Intellektuellen / de tragedie van de burgerlijke intellectueel
V 3. Werther: Interpretation; „Werther“ als Schluesselroman; Zur Wirkungsgeschichte
V 4. Die Geburt der Germanistik aus dem Geiste der Nation
V 5 =   61: 61. Georg Büchners „Lenz“. Einführung. [Vortrag avondcursus VGNU, feb. 2007]
V 6: Goethe zu Eckermann, 6. Juni 1831 [Zur Wirkungsgeschichte von Goethes Faust]